kontoblick - Behalten Sie Ihre Finanzen im Blick.

Finanzen

Bankenfusion - Was ändert sich für den Kunden?

Christopher Cederskog am 02.06.09

Im Zuge der Konsolidierung im Bankensektor sinkt die Zahl der Banken in Deutschland seit einigen Jahren konstant. So sind von 519 Sparkassen im Jahr 2002 heute noch ca. 440 Institute übrig geblieben, bei den Volksbanken tut sich noch mehr und auch bei den Privatbanken gibt es häufig Fusionen. Für den Kunden ergeben sich im Falle einer Fusion einige Änderungen.

Grundsätzlich kann zwischen zwei Arten von Fusionen unterschieden werden; dem Zusammenschluss mehrerer, meist kleinerer, Banken und der Eingliederung kleiner Banken zu Zweigstellen einer größeren Bank.

Ein Beispiel unter vielen für einen Zusammenschluss zweier Banken zu einem neuen Institut: Die Fusion der Sparkasse Elbe-Saale und der Kreissparkasse Aschersleben-Staßfurt zur Salzlandsparkasse. Ein weiteres Beispiel für die Konsolidierung im Bankensektor ist die Frankfurter Volksbank, die im Laufe der letzten Jahre 13 Fusionen erfolgreich abgeschlossen hat.

Für den Kunden bringt ein Zusammenschluss häufig eine neue Kontonummer und Bankleitzahl mit sich. Nach einer Übergangszeit von -üblicherweise- 2 Jahren wird die alte Bankleitzahl ungültig.

Was geschieht nach einer Fusion?

Der Kunde wird normalerweise von einer solchen Fusion und den notwendigen Änderungen direkt von seiner Bank informiert. Weitere Informationen stellen die Banken dann häufig auf ihrer Webseite zur Verfügung und informieren Gas-, Wasser und Stromversorger über die Änderungen.

Alternativ kann sich der Kunde auch durch eine Abfrage auf der Webseite der Bundesbank über die beabsichtigte Löschung der Bankleitzahl informieren. So ist dort auch für das Beispiel der Kreissparkasse Aschersleben-Staßfurt der Eintrag „-alt-„ und die Nachfolgebankleitzahl der Salzlandsparkasse zu finden. Für unsere Nutzer ist es mit einer Änderung der Kontonummer meist getan. Die neue Bankleitzahl und eventuelle weitere Änderungen in den Zugangsdaten werden durch unseren Support umgesetzt.

Sollte der Zugang nach einer Fusion nicht wie gewohnt funktionieren, können Sie uns gerne benachrichtigen, wir helfen sehr gerne weiter. Auch bei Fragen zum Abruf Ihrer Transaktionen sind wir gerne behilflich.

Falls Sie Ihre Finanzen noch nicht bei kontoblick verwalten, können Sie sich ganz einfach anmelden.

Ihr Kommentar